Der 2. Spieltag der ÖFB-Frauen-Bundesliga brachte durch und durch knappe Ergebnisse – auch für die ansonsten so torreichen Damen vom SKN St. Pölten. Das einzige Unentschieden an diesem Wochenende spielte sich im Wienerwald beim neuformierten SV mantlik kainz Neulengbach ab, die nach einer Spielverlegung der ersten Partie erst dieses Wochenende in die Saison starteten. Dafür musste diese Runde erneut ein Spiel verschoben werden, da Teamspielerin Katharina Naschenweng mit ihren Kolleginnen des SK Sturm Graz noch bis zum 28. August auf Zypern die Champions League Qualifikation bestritten haben.  

 
LUV Graz vs. SKN St. Pölten Frauen – 0:1 (0:0)

Mit zwei Spielen in den Beinen reisten die „Wölfinnen“ nach Graz zum zweiten Spiel der Saison. Vorigen Samstag siegte man zum Saisonauftakt noch klar in Vorarlberg (0:5 über Vorderland), in dem internationalen Testspiel gegen den VfL Wolfsburg in Tirol unter der Woche unterlag man den ehemaligen CL-Siegerinnen nach achtbarer Leistung aber klar mit 4:1. Die intensive Belastung der letzten Wochen hatte ihren Preis, denn der SKN tat sich in Graz gegen eine dichte Abwehrkette schwer das runde Leder im Tor unterzubringen. Erst in der 78. Minute erlöste Teamspielerin Stefanie Enzinger ihre Mannschaftskolleginnen nach einem Zuspiel von Kapitänin Jasmin Eder mit dem Siegestreffer. Bis auf Jennifer Klein standen alle österreichischen A-Teamspielerinnen des SKN 90. Minuten auf dem Platz. 

 
 

 

FC Südburgenland vs. USC Landhaus – 1:2 (0:2)

Zwei Halbzeiten wie sie unterschiedlicher nicht sein hätten können. Ein Blitzstart bescherte den Floridsdorferinnen bereits nach 9. Minuten die 0:2-Führung. Zuerst netzte Jelena Prvulovic in der 2. Minute ein, danach verwandelte Kapitänin Martina Mädl einen Foulelfmeter (9. Min.). Laut Sportchef Walter Weiss hätte man am besten durchspielen sollen, denn nach der Pause verlor der USC den Faden und musste in der 74. Minuten noch den Anschlusstreffer hinnehmen. Am Ende bleibt jedoch der zweite Sieg im zweiten Spiel für den USC Landhaus. 

 
 
SV mantlik kainz Neulengbach vs. FC Bergheim – 2:2 (1:2)

Der Saisonauftakt für das Team aus dem Wienerwald gestaltete sich schwierig. Die große Nervosität bei der Heimmannschaft wurde in der ersten Viertelstunde gleich zweimal vom FC Bergheim bestraft und so rannte man bis zur 29. Minute einem 0:2 hinterher. Jana Scharnböck gelang jedoch noch in der ersten Halbzeit der Anschlusstreffer. Nach Seitenwechsel agierte der SV Neulengbach zwar mit zwei Spitzen, der Ausgleich gelang jedoch erst in der 90. Minute. Abermals trifft Jana Scharnböck sichert somit einen Punkt für die Mannschaft aus dem Wienerwald. 

 

 

FFC fairvesta Vorderland vs. SKV Altenmarkt – 0:1 (0:1)

Auch im zweiten Spiel der Saison muss sich der Aufsteiger aus Vorarlberg geschlagen geben. Der SKV Altenmarkt erzielt in der 16. Minuten den Führungstreffer und boxt diesen über die gesamte Spielzeit durch. So nimmt erneut eine niederösterreichische Mannschaft drei Punkt aus dem Vorderland mit nach Hause, nachdem in der Vorwoche der amtierende Meister aus St. Pölten einen deutlichen Sieg gegen den FFC einfahren konnte.  

 
SK Sturm Graz vs. Union Kleinmünchen  – versch. 23.09.2017

Aufgrund des Qualifikationsturniers für die UEFA Women’s Champions League musste dieses Spiel verschoben werden. Die SK Sturm Graz Frauen reisten letzten Montag in die zypriotische Hauptstadt Nikosia. Dort trafen sie in der vergangenen Woche auf den FC Noroc Nimoreni aus Moldawien und den NSA Sofia aus Bulgarien. Beide Spiele konnten die Grazerinnen klar für sich entscheiden. Zum Abschluss traf man gestern noch auf die Gastgeberinnen Apollon Ladies und musste sich diesen leider 1:4 geschlagen geben. Somit steht diese Saison mit dem SKN St. Pölten Frauen nur ein österreichischer Verein in der UEFA Women’s Champions League.   

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.