Der SKN St. Pölten bleibt der höchsten österreichischen Spielklasse erhalten und wird in der kommenden Bundesliga-Saison in der neuen 12er-Liga antreten. Mit einem 0:2 im Relegations-Hinspiel in Wiener Neustadt und einem 1:1-Unentschieden vor eigenem Publikum sichern sich die ‚Wölfe‘ den Klassenerhalt.

 


Der SC Wiener Neustadt startete gut in die Partie und fand durch Fabian Miesenböck (8′) und Alexander Gründler (15′) zu Beginn des Spiels gleich zwei gute Torchancen vor. Rund zehn Minuten später kam St. Pölten durch einen Schuss von Robert Ljubicic das erste Mal gefährlich vor das Tor. Die Mannschaft rund um Coach Dietmar Kühbauer kam anschließend immer besser ins Spiel und ging durch einen sehenswerten Distanzschuss aus rund 30 Metern von Salzburg-Leihgabe David Atanga schließlich in Führung.

Der Sportklub war nun gefordert. In der 75. Spielminute gelang nach einem Fehler von SKN-Schlussmann Christoph Riegler durch Hamdi Salihi auch der Ausgleich, welcher das Spiel nochmal spannend machte. Kurz vor Schluss kochten die Emotionen bei Roman Kienast jedoch über, weshalb er nach einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz gestellt wurde. Das 1:1-Unentschieden reichte den Neustädtern letztendlich nicht, womit sie auch in der kommenden Spielzeit in der neuen zweiten Liga antreten werden. 

Diese Aufgabe werden sie möglicherweise ohne Erfolgs-Coach Roman Mählich bewältigen müssen. Im Sky-Interview zeigte sich der 46-jährige über einen Verbleib eher pessimistisch: „Sie kennen ja sicher die finanzielle Situation in Wiener Neustadt dieses Jahr. Man weiß auch, was finanziell auf die Liga zukommt im nächsten Jahr. Es war meine erste Station, war für mich eine tolle Erfahrung. Das wird aber schwer werden vom Gefühl her. Vielleicht sage ich das jetzt aus der Enttäuschung heraus, ich weiß es nicht.“ 

SKN-Cheftrainer Dietmar Kühbauer sieht für die neue Saison noch einige Baustellen: „Fazit ist, wir sind oben und müssen sehr viel nachdenken, was nächste Saison passieren muss. (…) Wir müssen wirklich schauen, dass wir sehr wohl Spieler kriegen, die uns helfen.

Das volle Spiel im Video (Tore ab 53:18 & 1:40:23):

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.