Der SK Sturm Graz macht den ersten Transfer für die neue Saison perfekt. Außenverteidiger und Griechenland-Legionär Emanuel Sakic wechselt von Atromitos Athen in die steirische Hauptstadt. Der 28-Jährige unterschreibt einen Vertrag für die kommenden zwei Saisonen. 

Photocredits Titelbild: sksturm.at


Nach zwei erfolgreichen Saisonen in Athen unter „Trainer-Legionär“ Damir Canadi kehrt Sakic wieder nach Österreich zurück. Bei Atromitos kam der Außenverteidiger in der letzten Saison zu 31 Einsätzen (25 in der Liga, fünf im Cup, einmal in der Europa League-Qualifikation) und erzielte dabei zwei Tore. 

Sakic ist ein vielseitiger Spieler der auf beiden Außenverteidiger-Positionen sowie auch im Mittelfeld auflaufen kann. Für den Geschäftsführer Sport Günter Kreissl freut sich über den Neuzugang: „„Speziell nach den Erfahrungen der vergangenen Spielzeit wollen wir in der Auswahl neuer Spieler auf Kriterien wie Leidenschaft, Kampfgeist und hohe Eigenmotivation noch mehr Wert legen. Und diese Attribute hat Emanuel Sakic, neben seinen fußballerischen Qualitäten, bei seinen bisherigen Stationen nachhaltig unter Beweis gestellt.“

Nach den unsicheren und schon fast lustlosen Auftritten in der letzten Saison der Grazer wird sich im Transferfenster wahrscheinlich noch einiges tun. Mit dem Transfer von Emanuel Sakic hat man die Umstellung gestartet.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.