Der Strafsenat der Bundesliga hat Rapid Wien nach den Vorfällen im Wiener Derby gegen die Austria hart bestraft. Die Hütteldorfer bekommen eine Geldstrafe von 100.000€ und eine unbedingte Sektorsperre aufgebrummt. In einem Heimspiel bleiben beide Hintertor-Tribünen im Allianz Stadion gesperrt – damit auch der Block West. Der Gästesektor ist davon ausgenommen. Die Strafe gilt außerdem bedingt für ein weiteres Heimspiel.

Rapid kann dagegen Berufung einlegen.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.