Red Bull Salzburg steht erneut vorzeitig als österreichischer Fußball-Meister fest. Die Bullen gewinnen das Sonntagsspiel der 33. Runde in der heimischen Bundesliga gegen Sturm Graz und fixieren damit den neunten Meistertitel in der Mateschitz-Ära


Die Salzburger verzichten nach dem bitteren Europa League-Abend am Donnerstag auf einige Stammspieler. Der Tabellenzweite aus Graz hält anfangs auch gut mit und geht in der 40. Minute durch Peter Zulj in Führung. Doch dann übernimmt die B-Elf der Bullen das Kommando. 

Hee-Chan Hwang, Duje Caleta-Car, Jérôme Onguéné und Munas Dabbur drehen die Partie und untermauern die Dominanz des Serienmeisters. Denn für die Salzburger ist es der fünfte Meistertitel in Folge. Am Mittwoch können die Bullen im Cupfinale gegen Sturm Graz auch noch das fünfte Double in Serie einfahren. 

 

Highlights: FC Red Bull Salzburg – SK Sturm Graz (Bundesliga).

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.