Am vergangenen Mittwoch verletzte sich Koya Kitagawa beim Cup-Spiel gegen RB Salzburg. Heute gab der SK Rapid Wien Aufschluss über die Schwere der Verletzung. Der Japaner hat sich laut seines Vereins eine Band-und Stauchungsverletzung zugezogen.


Eine MR-Untersuchung ergab, dass der 23-Jährige mindestens zwei Wochen auf Krücken angewiesen ist, eine Operation aber nicht nötig sei. Allerdings sei es fraglich, ob Kitagawa in diesem Kalenderjahr noch einmal zum Einsatz kommt. Dem Japaner ist eine schnelle Genesung zu wünschen!

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.