Am gestrigen Sonntag trennten sich der SK Rapid Wien und Red Bull Salzburg mit einem 1:1-Unentschieden.


Wie die Salzburger nun bekannt gaben, wurden nun sechs Spieler positiv auf COVID-19 getestet. Auf der Vereins-Webseite heißt es: “Eine weitere nur für die ab dieser Woche einberufenen Teamspieler obligate Testung, deren Ergebnis dem Klub dann am Sonntagabend mitgeteilt wurde, ergab ein verändertes Bild. Bei diesem zusätzlichen Test für diese Gruppe gab es sechs positive Ergebnisse.” Bei einem am Freitag zuvor ausgewerteten Test waren noch alle Spieler negativ.

Die Mozartstädter werden nun alle Nationalteameinberufungen absagen. Damit fallen auch Cican Stankovic, Andreas Ulmer und Albert Vallci für die kommenden Länderspiele aus. Auch Maximilian Wöber, der auf der Abrufliste fürs A-Nationalteam steht, kann an den anstehenden Lehrgängen nicht teilnehmen.