James Jeggo spielt ab sofort für den SK Sturm Graz in der tipico Bundesliga. Der Vertrag mit den “Blackies” wurde bis Juli 2018 fixiert. Bereits im Sommer berichteten wir über ein reges Interesse des österreichischen Traditionsclubs am 23-jährigen Wiener mit australischen Wurzeln. Adelaide United gestattete allerdings die lange Reise zu den Vertragsverhandlungen nicht. Erst im Trainingslager der Grazer, welches in Belek (südliche Türkei) abgehalten wurde, konnte man sich gemeinsam an einen Tisch setzen.

Bereits im November 2011 gab Jeggo sein Debut im Profigeschäft. Damals noch für Melbourne Victory in der A-League im Mittelfeld tätig, erzielte er in seiner ersten Saison (neun Einsätze gesamt) seinen ersten Liga-Treffer. Im Sommer 2014 kam der Wechsel zu Adelaide, wo er sich in weiterer Folge einen Namen machen konnte. Insgesamt kam der Mittelfeldakteur in Australien auf 73 Ligaspiele (inkl. Finals Series) – in denen er vier Tore und zwei Torvorlagen verbuchen konnte – und kann auch Champions-League-Erfahrung vorweisen. In 4 Partien für Melbourne Victory in der AFC-Champions-League erzielte er einen Treffer und bereitete einen weiteren vor.

Sollten die medizinischen Tests zur Zufriedenheit ausfallen, wovon man wohl ausgehen kann, darf man auf eine interessante Verstärkung der Steirer gespannt sein, immerhin wurde Jeggo im Vorjahr zum besten Youngster der A-League gewählt. Zudem dürfte es ihm auf diesem nächsten Schritt auf der Karriereleiter wohl auch leichter fallen, sich mit der Zeit in den Fokus des ÖFB-Nationalteams zu spielen.



 

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.