Nur kurz nach dem überraschenden Aus von Franz Wohlfahrt als Sportdirektor von Austria Wien, sind bereits erste Diskussionen um seinen Nachfolger entfacht. Günter Kreissl, der durch seine gute Arbeit bei Sturm Graz ein möglicher Kandidat gewesen wäre, hat in einem Interview mit Sturmnetz.at den Veilchen aber bereits eine klare Absage erteilt.

Die Veilchen haben mit Christian Schoissengeyr und James Jeggo gleich zwei Grazer verpflichtet, mit Uros Matic ist noch ein Dritter Ex-Sturm-Kicker nach Wien-Favoriten gewechselt. Dass die Austria nun auch den Geschäftsführer Sport der Blackies abwirbt, ist aber ausgeschossen.

Bei aller Wertschätzung für die frei gewordene Position bei einem großen Klub mit langer Tradition und Geschichte, gibt es kein Szenario, unter dem ich von Sturm zur Austria wechseln würde. Egal zu welchen Bedingungen“, so Kreissl gegenüber SturmNetz.at. Der 44-Jährige fühle sich bei Sturm Graz sehr wohl.

Immerhin wartet nach den zahlreichen Abgängen (u.a. James Jeggo und Thorsten Röcher) und Gerüchten (möglicher Transfer von Peter Zulj) eine spannende Transferphase auf die Grazer.

Das ganze Interview mit Günter Kreissl könnt ihr hier lesen.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.