Salzburg - Austria

Inhaltsverzeichnis

FC Red Bull Salzburg – FK Austria Wien 5:0 (1:0)

Tore: Andre Ramalho (17.), Takumi Minamino (59., 67.), Florian Klein (Eigentor, 71.), Jérôme Onguéné (90.)
Red Bull Arena, Wals-Siezenheim – Zuschauer: 7.000
SR: Andreas Heiß


Die erste Chance im Spiel hatte Takumi Minamino in der siebten Minute, nach einer Unaufmerksamkeit in der Austria-Abwehr, sein Versuch war aber zu ungefährlich. Ein Schuss von Hannes Wolf ging nur knapp über das Tor (14.). In der 17. Minute fiel dann der verdiente Führungstreffer, nach einer Freistoßflanke von Reinhold Yabo köpfte André Ramalho den Ball ins Tor. Nach 30 Minuten hatte die Austria Glück, dass Ruan nicht vom Platz gestellt wurde. Der Verteidiger hielt Fredrik Gulbrandsen zurück, ansonsten wäre der Norweger alleine vor Patrick Pentz gestanden. Die erste Chance der Austria kam wenige Sekunden vor der Halbzeitpause zustande, doch beim Schuss von Lucas Venuto hatte Alexander Walke keine Probleme.

Kurz nach Wiederanpfiff hatte Gulbrandsen eine gute Möglichkeit um die Führund zu erhöhen, doch Pentz reagierte glänzend. Im Gegenzug ging ein Distanzschuss von Stefan Stangl knapp neben das Tor. Die Austria zeigte sich besser in der Offensive, der Versuch von Dominik Prokop ging neben das Tor. Nach einem Schuss aus der Drehung von Minamino landete der Ball erneut im Tor der Wiener, wieder hieß der Assistgeber Yabo (59.). Zwei Minuten danach hatte der freistehende Raphael Holzhauser die Chance auf den Anschlusstreffer, sein Volley ging aber über den Kasten der Salzburger. Das 3:0 schoss ebenfalls Minamino. Der Japaner reagierte nach einem Abpraller schneller und erzielte seinen sechsten Saisontreffer (67.). Die Salzburger gaben nicht nach, einen Schuss von Andreas Ulmer lenkte Florian Klein mit der Fußspitze entscheidend ins eigene Tor (71.). Für den 5:0-Endstand sorgte ein Kopfballtor von Jérôme Onguéné in der 90. Minute.

Nach der Länderspielpause hat Tabellenführer Red Bull Salzburg erneut ein Heimspiel und trifft auf den WAC (Samstag, 31. März 18:30 Uhr). Die Austria verpasst den Sprung auf Platz sechs und verliert weiter Boden auf die internationalen Plätze. Zeitgleich wie die Salzburger empfangen die Veilchen den SCR Altach.

Highlights: Red Bull Salzburg – Austria Wien.

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.