Altach - Salzburg

Contents

SCR Altach – Red Bull Salzburg 0:1 (0:0)

Tor: Stefan Lainer (Diadié Samassékou, 55.)
Cashpoint-Arena, Altach – Zuschauer: 3.803

Im ersten Spiel der Runde war der Meister aus Wals-Siezenheim im Ländle beim SCR Altach zu Gast. Trotz der Abwesenheit ihres Cheftrainers Marco Rose, der aufgrund eines grippalen Infektes nicht mitreiste, lieferten die Salzburger Spieler eine sehr gute spielerische Leistung ab.

Trotz mehreren Möglichkeiten in der ersten Hälfte auf beiden Seiten stand es nach den ersten 45 Minuten noch 0:0. Während Xaver Schlager (12.), Takumi Minamino (28.) und Stefan Lainer (38.) für die Chancen der Salzburger sorgten, mussten sich auch die Altacher nicht verstecken. Zum Beispiel Andreas Lienhart (19.) und Stefan Nutz (22.) ließen mit ihren Großchancen die heimischen Fans durchgehend auf einen Punktgewinn hoffen.

Nach der Pause agierten die Salzburger stärker und das Heimteam kam nur mehr zu einer einzigen Großchance während der zweiten 45 Minuten: Nutz verfehlte nach einem Weitschuss (51.) nur knapp das gegnerische Gehäuse. Vier Minuten später klingelte es dann zum ersten und einzigen Mal an diesem Nachmittag. Nach missglückter Abwehr in der Fünferkette der Rheindörfler und Ballverlust von Kapitän Philipp Netzer kam Reinhold Yabo zum Ball. Dieser passte über Diadie Samassekou zu Lainer, der den Ball durch einen flachen Weitschuss im Tor versenkte. Eine weitere Chance gilt es noch zu erwähnen: Nach Chaos im Altacher Mittelfeld und missglückter Attacke von Lienhart kam Hee-Chan Hwang beim Elfmeterpunkt frei zum Schuss, er traf jedoch nur die Querlatte.

Der SCR Altach rutscht mit nur knappem Rückstand auf den achten Platz der Liga ab und muss nächste Runde zum LASK nach Linz. Die Salzburger können ihren Vorsprung auf Sturm Graz auf fünf Punkte ausbauen und rangieren weiterhin auf Platz eins. Nächste Woche haben die Mozartstädter St. Pölten zu Gast.

VIDEO: Highlights SCR Altach gegen Red Bull Salzburg.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.