Im Spiel MSV Duisburg gegen Bayer Leverkusen wurde Lisa Makas nach einem Foul verletzt ausgewechselt. Nach den Untersuchungen und der darauffolgenden Operation ist es nun klar: die 26-Jährige fällt monatelang aus.


Die guten Nachrichten, wenn man in diesem Fall überhaupt von gut sprechen kann, sind, dass das Kreuzband nicht beschädigt ist. Die Gerüchte über einen vierten Kreuzbandriss der Mödlingerin machten die Runde. Dafür musste der Meniskus geglättet werden und der Bruch am Schienbeinköpfchen musste operiert werden. Das Innenband, welches beim Foul auch schwer in Mitleidenschaft gezogen worden ist, wurde nicht genäht. 

Makas startet ab sofort mit der Reha und will wieder auf den Platz zurückkehren. Ob dies noch in der laufenden Saison der Fall sein wird, ist fraglich. In der laufenden Bundesliga-Saison konnte die Angreiferin schon drei Tore erzielen und durfte im letzten Spiel der WM-Qualifikation gegen Finnland ihr Nationalteam-Comeback feiern. 

Lisa, wir wünschen dir alles erdenklich Gute für die nächsten Monate und come back stronger.

 

Das könnte dich auch interessieren

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.