Mit einem 4:0-Auswärtssieg gegen Brighton & Hove Albion sicherte sich Arsenal Women FC die Meisterschaft in der FA Women’s Super League. Mit dabei ÖFB-Legionärin Viktoria Schnaderbeck, die in der 73. Minute eingewechselt wurde. 


Vor einer Rekordkulisse im Amex Stadium in Brighton sorgten Tore von Vivianne Miedema, Katie Mccabe, Bethany Mead und Danielle van de Donk für den entscheidenden Sieg in der Meisterschaft. Mit diesen drei Punkten rangieren die „Gunners“ eine Runde vor Schluss vier Punkte vor dem Zweitplatzierten, Manchester City, und sind somit uneinholbar an der Spitze. Arsenal konnte in den gespielten 19 Partien 17-mal gewinnen. Zwei Matches gingen verloren. Für Arsenal ist es der erste Titel seit sieben Jahren in der Women’s Super League.

Mittendrin statt nur dabei ist Frauen-Nationalteam-Kapitänin Viktoria Schnaderbeck. Die 28-Jährige fiel aufgrund einer Verletzung für die Hinrunde und einen Teil der Rückrunde aus. Beim 1:5-Sieg gegen Liverpool feierte sie dann ihr Pflichtspieldebüt für die Londonerinnen. 

HIGHLIGHTS: 4:0-Auswärtssieg von Arsenal gegen Brighton & Hove Albion sichert den „Gunners“ die FA Women’s Super League

 

Das könnte dich auch interessieren

 

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.