Im Spiel TSG Hoffenheim Frauen gegen die SC Freiburg Frauen am 16. Spieltag der Flyeralarm Frauenbundesliga konnte sich Nicole Billa erneut in die Torschützenliste eintragen und einen Assist verbuchen.


ÖFB-Teamstürmerin Nicole Billa hat es wieder getan. Am Sonntag stand das Baden-Derby gegen die SC Freiburg Frauen auf dem Spielplan. Es war ein Spiel mit viel Tempo und Chancen auf beiden Seiten. Dann kamen die Glanzminuten von Nicole Billa. Zuerst zirkelte sie in Minute 36 einen Eckball perfekt auf Maximiliane Rall, die zum 1:0 einköpfelte. Gleich nach dem Anstoß erorberten die Hoffenheimerinnen den Ball und Nicole Billa startete einen Sololauf vom Mittelkreis in den Sechzehner, überspielte die Torfrau und schob zum 2:0 ein. Auch Freiburg kam vor der Pause noch zu einer dicken Chance durch Klara Bühl, diese scheiterte knapp. 

Nach der Pause wieder Chancen beider Teams. Freiburg gelang in der 74. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Hasret Kayikçi aber Hoffenheim war effektiver und sorgte in den Minuten 86 und 94 durch Tabea Waßmuth und Jana Beuschlein für den 4:1 Endstand.

Bei Hoffenheim stand Nicole Billa stand bis zur 85. Minute im Einsatz, Laura Wienroither spielte durch und Katharina Naschenweng saß auf der Bank. Bei Freiburg spielte Virginia Kirchberger durch. 

HIGHLIGHTS: Assist und Tor Nicole Billa (ab 00:45)