Im südbadischen-Derby des SC Sand gegen den SC Freiburg am vergangenen zweiten Adventsonntag, waren es unter anderem die Österreicherinnen die glänzten. Marina Georgieva und Nadine Prohaska zeigten sich in Torlaune und verhalfen dem SC Sand zu einem weiteren Punkt für die Tabellenwertung in der Allianz Frauen-Bundesliga.

 UNSERE WEIHNACHTS-CHARITY ZUGUNSTEN SOS-KINDERDORF IST WIEDER DA


Kurz nach Anpfiff um 14:00 Uhr fiel auch schon das erste Tor dieser Partie. Mittelfeldspielerin Nadine Prohaska erzielte das 1:0 (14.) und brachte die Gäste somit mit ihrem Saisontor früh in Führung. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die Spielerinnen des SC Sand mit einer 1:0-Führung in die Kabinen. Denn obwohl die Freiburgerinnen mehr Ballbesitz hatten, wollte ihnen ein Torabschluss, aufgrund der starken Defensivleistung von Sand, einfach nicht gelingen.

In der zweiten Hälfte lief es für die Gastgeberinnen dann etwas besser. Der niederländischen Nationalspielerin Janina Minge Desiree gelang kurz nach dem Seitenwechsel (49.) der Ausgleich. Die Freiburgerinnen nutzten diesen Auftrieb und nur vier Minuten später (53.) erzielte Sharon Beck per Kopfball den Führungstreffer.

Nach einer starken zweiten Hälfte der Heimmannschaft war es schließlich ÖFB-Teamspielerin Marina Georgieva, die dem SC Sand mit ihrem ersten Bundesliga-Treffer in der 79. Minute noch einen Punkt rettete. Somit gingen die beiden Mannschaften nach 90 Minuten mit einem 2:2 auseinander.

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.