Im Spiel zwischen dem SC Sand und den TSG Hoffenheim Frauen in der 19. Runde der FLYERALARM Frauen-Bundesliga setzte sich Hoffenheim mit 6:0 durch. Katharina Naschenweng gelang dabei ein Doppelpack.


Bereits in der 6. Minute klingelte es zum ersten mal im Netz der Sanderinnen. Nach einem Eckball für Hoffenheim beförderte Sand den Ball nur bis zur Strafraumgrenze, dort stand Naschenweng, die sich den Ball im Stile von Arjen Robben zurecht legte und mit einem trockenen Schuss den Ball ins Kreuzeck jagte. Nach 29. Minuten der zweite Naschenweng-Streich. Die Hintermannschaft von Sand spielte schlecht heraus, Tabea Waßmuth passte auf, krallte sich den Ball spielte einen Doppelpass mit Nicole Billa und Waßmuth spielte einen Stanglpass zu Naschenweng, die beinahe vom Elferpunkt zum 2:0 einschob. In den Minuten 35 und 42 sorgte Isabella Hartig ebenfalls mit einem Doppelpack für die Vorentscheidung. Nach einem Naschenweng-Eckball in der 45. Minute fiel das 5:0. Der DFB sprach das Tor Tabea Waßmuth zu, nachdem nicht ganz klar war, wer die letzte Ballberührung hatte.

Nach der Pause fiel noch ein Treffer für Hoffenheim. Isabella Hartig machte in der 64. Minute ihren Hattrick perfekt und für Hoffenheim das halbe Dutzend voll. 

Beim SC Sand spielte Nadine Prohaska durch und Viktoria Pinther wurde in der 58. Minute ausgewechselt. Bei der TSG Hoffenheim spielten Nicole Billa und Laura Wienroither durch und Doppeltorschützin Katharina Naschenweng bekam bei ihrer Auswechslung in der 60. Minute ihren verdienten Applaus. 

HIGHLIGHTS: SC Sand vs. TSG Hoffenheim (Tore von Katharina Naschenweng ab 0:19 & 0:45):