Lisa Makas hat ihr zweites Saisontor in der deutschen Flyeralarm Frauen-Bundesliga erzielt. Beim Auswärtsspiel gegen Turbine Potsdam reichte ihr Treffer in der 36. Minute zum 1:1-Ausgleich allerdings nicht, der MSV Duisburg verlor das Spiel am Ende mit 1:2. Makas stand in der Startelf und wurde in der 87. Minute ausgewechselt. Auf der Gegenseite spielten mit Sarah Zadrazil und Marie-Therese Höbinger zwei weitere Legionärinnen von Beginn an. Zadrazil agierte als Kapitänin ihres Teams, Höbinger wurde in 70. Minute vom Feld genommen.

Potsdam kletterte damit auf Platz fünf in der Tabelle, Duisburg steht mit sechs Punkten als Elfter auf einem Abstiegsplatz.  


Highlights: Turbine Potsdam – MSV Duisburg (Tor Lisa Makas ab 1:35).

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.