Mit dem ersten Tor in der neuen Frauen-Bundesliga-Saison eröffnete Laura Feiersinger nicht nur ihr eigenes Torkonto, sondern bildete den Grundstein für den 3:2-Heimsieg des 1. FFC Frankfurt gegen den 1. FFC Turbine Potsdam


Per Elfmeter stellte die 26-Jährige in der sechsten Minute auf 1:0 für die Heimmannschaft. Nur acht Minuten später glich Lara Prasnikar für Potsdam aus, bis Laura Freigang vier Minuten später die Frankfurterinnen erneut in Führung brachte. Nach dem Wiederanpfiff war es erneut Prasnikar, die erneut den Ausgleich bescherte. In der 81. Minute machte dann Shekiera Martinez den Sack für Frankfurt zu und erhöhte auf den 3:2-Endstand.

Neben Laura Feiersinger, die über die volle Spielzeit auf dem Feld stand, startete Barbara Dunst ebenfalls für die Gastgeberinnen. In der 72. Minute wurde sie für die spätere Siegtorschützin Martinez ausgewechselt. Bei Potsdam stand Sarah Zadrazil 90 Minuten als Kapitänin auf dem Feld. 

In der nächsten Woche geht es für Frankfurt gegen den FC Bayern München weiter. Potsdam trifft auf den FF USV Jena.

Video: 1. FFC Frankfurt – Turbine Potsdam (Tor Laura Feiersinger ab 6:00).

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.