Laura Feiersinger hat mit einem herrlichen Fallrückzieher ihr drittes Saisontor in der deutschen Frauen-Bundesliga erzielt. Der 1. FFC Frankfurt führte nach ihrem Treffer in der 54. Minute und einem weiteren Tor von Sandrine Mauron 13 Minuten später bereits mit 2:0. Doch die TSG 1899 Hoffenheim erzielte binnen vier Minuten den Ausgleich zum 2:2-Endstand. Insgesamt standen vier Legionärinnen in der Startelf. Bei Hoffenheim spielte Nicole Billa durch, Katharina Naschenweng wurde kurz vor Ende eingewechselt und Laura Wienroither verfolgte die Partie von der Ersatzbank aus. Bei den Gastgeberinnen war Verena Aschauer über die gesamte Spielzeit im Einsatz, Barbara Dunst wurde in der 82. Minute ausgetauscht und Yvonne Weilharter wurde in der Nachspielzeit für Feiersinger eingewechselt.

Die Frankfurterinnen liegen in der Tabelle auf Platz fünf, Hoffenheim liegt mit drei Punkten Rückstand auf Meister VfL Wolfsburg auf dem zweiten Rang.


Highlights: 1. FFC Frankfurt – TSG Hoffenheim (Tor Laura Feiersinger ab 1:34).

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.