Der SC Freiburg und der 1. FFC Frankfurt lieferten sich am ersten Adventsonntag einen offenen Schlagabtausch mit insgesamt sechs Toren. Mittendrin war Teamspielerin Laura Feiersinger, die mit einem Doppelpack entscheidend zum Punktgewinn der Gäste beitrug.


Das Spiel begann gleich mit einem Paukenschlag, bereits in der sechsten Minute gab es Elfmeter für die Gäste, den Laura Feiersinger sicher verwandelte. Freiburg konnte in der 30. Minute durch Bühl ausgleichen. Nach etwa einer Stunde Spielzeit ging Freiburg durch zwei Tore in fünf Minuten deutlich mit 3:1 in Führung. Bis in die Schlussminuten sah es nach einem Heimsieg aus, doch Freigang in der 85. Minute und abermals Laura Feiersinger in der Schlussminute sorgten doch noch für eine Punkteteilung. Mit Verena Aschauer (90 Minuten) und Barbara Dunst (62. Minute eingewechselt) standen noch zwei weitere Teamspielerinnen für Frankfurt auf dem Platz.

Highlights: SC Freiburg – 1. FFC Frankfurt.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.