Am vorletzten Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga trafen die TSG Hoffenheim Frauen auf den 1. FFC Frankfurt. Nicole Billa steuerte einen Treffer zum 4:0-Heimsieg bei.


Die TSG-Frauen konnten durch ein Tor von Isabella Hartig in der 13. Spielminute früh in Führung gehen. Billa stellte nach rund einer halben Stunde auf 2:0 (28.) und erzielte damit ihr bereits 18. Bundesligator. Tabea Waßmuth (50.) und Paulina Krumbiegel (70.) sorgten mit ihren Treffern für einen schlussendlich deutlichen 4:0-Sieg.

Billa spielte bis zur 67. Minute, Teamkollegin Katharina Naschenweng wurde zur Halbzeit ausgewechselt, Laura Wienroither spielte durch. Bei den Frankfurterinnen waren Verena Aschauer sowie Laura Feiersinger und Yvonne Weilharter, die beide nach 60 Minuten ausgetauscht wurden, im Einsatz.

Die Hoffenheim-Frauen belegen eine Runde vor Schluss nun den dritten Tabellenplatz. Zwei Punkte davor, auf Rang zwei, stehen die Frauen des FC Bayern München. So müssen Billa und Co. in der letzten Runde auf einen Patzer der Bayern hoffen und gleichzeitig einen Sieg holen, um noch auf Platz zwei zu aufzurücken und damit an der Qualifikation für die Champions League teilnehmen zu können.

Spielstände bereitgestellt von SofaScore LiveScore

Highlights: TSG Hoffenheim – 1. FFC Frankfurt (Tor Nicole Billa ab 1:05).