Der letzte Spieltag vor heimischer Kulisse lief nicht ganz wie erhofft für die Spielerinnen des SV Werder Bremen. Die Grün-Weißen hätten einen Sieg im Abstiegskampf dringend nötig gehabt. Den einzigen Treffer im Spiel gegen den SC Sand konnte ÖFB-Abwehrspielerin Katharina Schiechtl erzielen. Die 1:3-Niederlage konnte sie damit jedoch nicht mehr abwenden.


Zum letzten mal in dieser Bundesliga-Saison spielte die Mannschaft von Trainerin Carmen Roth im heimischen „Platz 11“-Stadion. Natürlich hatten sich die Gastgeberinnen da einiges vorgenommen und in den ersten Minuten lief auch alles perfekt für den Abstiegskandidaten aus Bremen. Nach nur sieben Minuten fiel bereits das erste Tor. Katharina Schiechtl erzielte ihr viertes Tor in der laufenden Allianz-Frauen-Bundesliga-Saison. Doch die Gäste ließen das nicht auf sich sitzen und konterten sofort. Die SC-Stürmerin Milena Nikolic (8.) traf kurz nach Anstoß zum Ausgleich für den SC. Gute zehn Minuten später war es erneut Nikolic (19.) die den Ball per Kopfschuss hinter Werder-Torfrau Anneke Borbe brachte. Für die Grün-Weißen sollte es, trotz einiger Chancen, einfach nicht mehr zum Torabschluss reichen. Das letzte Tor in dieser Partie fiel bereits kurz danach. Jana Vojtekova (27.) verwandelte einen Freistoß aus 20-Metern gleich direkt, Torfrau Borbe war dabei chancenlos.

Auch in der zweiten Hälfte fehlte den Gastgeberinnen das Quäntchen Glück, trotz einiger gefährlicher Situationen landete der Ball nie endgültig im Netz. Somit gingen die Grün-Weißen im letzten Heimspiel mit einer Niederlage vom Platz. Im Kampf um den Klassenerhalt sieht es dennoch ziemlich gut für Bremen aus. Denn da Bayer 04 Leverkusen im Spiel gegen den 1.FFC Frankfurt  ebenfalls eine Niederlage einstecken musste, ist man derzeit im Punkteverhältnis gleichauf mit dem direkten Gegner im Abstiegskampf. Aufgrund des besseren Torverhältnisses befindet sich der SV Werder Bremen jedoch vor Bayer 04 Leverkusen in der Bundesliga-Tabelle. 

Video: SV Werder Bremen – SC Sand (Tor Katharina Schiechtl ab 0:25)

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.