In einer torreichen Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Turbine Potsdam sorgte Barbara Dunst für die zwischenzeitliche 3:2-Führung der SGE.

Beide Teams legten furios los und so gingen die Gäste aus Potsdam bereits in der ersten Spielminute mit 0:1 in Führung. Das ließen die Frankfurterinnen jedoch nicht unbeantwortet und sorgten nur eine Minute später für den 1:1-Ausgleich (2.).

In der zehnten Minute war Frankfurts Anyomi zur Stelle und brachte ihre Mannschaft erstmals in Führung. Diese hielt jedoch wiederum nicht lange. Potsdam glich in der 16. Spielminute postwendend zum 2:2 aus. Nach rund einer halben Stunde wieder die Führung für das Heimteam: Dunst zog ab und traf, mit etwas Glück, da der Ball noch abgefälscht war, zur neuerlichen Führung.

Lange sah alles nach einem Heimsieg der Eintracht aus, doch vier Minuten vor dem Schluss schlug Potsdam abermals zu und konnte mit dem Ausgleich zum 3:3 noch einen Punkt aus Frankfurt entführen. Durch den Punktgewinn schiebt sich das Heimteam vorübergehend auf Tabellenplatz zwei. Potsdam rangiert aktuell auf Platz fünf.

Ebenfalls im Einsatz waren Laura Feiersinger und Verena Hanshaw (Frankfurt) sowie Maria Plattner und Marie-Therese Höbinger (Potsdam).

Standings provided by SofaScore LiveScore