Am Sonntag des 16. Spieltages der Flyeralarm-Frauenbundeliga in Deutschland erzielte die ÖFB-Teamspielerin Barbara Dunst einen Treffer beim Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem 1.FFC Frankfurt.


Vor 419 Zusehern im Kölner Südstadion gingen die Gastbeberinnen in der 14. Minute durch ein Kopfballtor von Johanna Tietge in Führung. Eine kämpferische Leistung beider Teams brachte in der ersten Halbzeit aber keine weiteren Tore.

Doch nach Wiederbeginn ging es ab der 58. Minute Schlag auf Schlag, der Ausgleich für die Frankfurterinnen gelang Géraldine Reuteler, die nach einem Freistoß an den Ball kam. In Minute 62 traf Laura Freigang per Elfmeter, den Barbara Dunst herausholte, zur Frankfurter-Führung. Zum 3:1 traf Barbara Dunst per Schuss, der an die linke Stange ging aber dennoch im Tor landete. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld fand Sjoeke Nüsken, die trocken zum 4:1-Endstand einnetzte. Somit konnten die Frankfurterinnen die drei Punkte aus der Domstadt mit an den Rhein nach Hause mitnehmen. Es war für Frankfurt der dritte Sieg im dritten Spiel in der Rückrunde.

Neben Torschützin Barbara Dunst war auch Verena Aschauer bei den Frankfurterinnen über die volle Spielzeit im Einsatz.Yvonne Weilharter (Frankfurt) saß auf der Bank. Laura Feiersinger war bei den Frankfurterinnen nicht im Kader. Bei den Kölnerinnen spielte Sabrina Horvat durch.  

HIGHLIGHTS: Tor Barbara Dunst (ab 02:24)

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.