Die zahlreichen ÖFB-Legionäre haben auch im letzten Monat ihre Spuren in Europa hinterlassen und konnten Erfolgserlebnisse feiern. Wer war eurer Meinung nach Legionär des Monats im August 2017?

Wir präsentieren euch die neun Kandidaten, die zur Auswahl stehen!

 

Alexander Gorgon (HNK Rijeka)

Der Wiener hat nach der starken letzten Saison mit dem Double in Kroatien auch die neue Saison mit Rijeka gut begonnen. In der Champions-League-Qualifikation schaltete man Österreichs Meister Red Bull Salzburg aus, schied aber gegen Olympiakos Piräus im Playoff der Königsklasse aus – zum Trost spielt man in der Europa League weiter. Gorgon liefert auch weiterhin einige Treffer für den kroatischen Meister.

 

Martin Harnik (Hannover 96)

‘Maddin’ war ein wichtiger Baustein beim direkten Wiederaufstieg von Hannover in die Bundesliga. Die Saison begann gleich hervorragend mit zwei Auftaktsiegen in der Liga. Auch im DFB-Pokal schafften die Niedersachsen den Aufstieg in die 2. Runde. Harnik steuerte im August drei Tore und einen Assist bei.

 

Lukas Hinterseer (VfL Bochum)

Der Tiroler verließ vor Saisonbeginn den FC Ingolstadt nach drei Jahren und wechselte zum Ligakonkurrenten Bochum. In der Liga sind die Bochumer eher mittelmäßig unterwegs. Im DFB-Pokal stehen sie in der 2. Runde, beim Auftaktsieg über den FC Nöttingen steuerte Hinterseer drei Treffer bei. Daneben erzielte der Mittelstürmer das Tor zum ersten Saisonsieg gegen Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga.

 

Florian Kainz (Werder Bremen)

In seiner zweiten Saison bei den Bremern scheint der dreifache Teamspieler nun angekommen zu sein. In allen Spielen stand der Offensivspieler am Feld. Werder erlitt jedoch zwei Niederlagen zum Bundesliga-Auftakt, kam aber im DFB-Pokal gegen die Würzburger Kickers weiter. Kainz wurde in dem Spiel ungewöhnlicherweise als Stürmer eingesetzt und lieferte beim 3:0-Erfolg einen Assist.

 

Philipp Lienhart (SC Freiburg)

Österreichs U21-Kapitän wechselte vor der Saison von Real Madrid leihweise zu den Breisgauern. Gleich zu Beginn konnte er sich das Stammleiberl bei den Freiburgern erkämpfen und spielte bisher alle Matches als Innenverteidiger durch. Leider schied man bereits in der 3. Runde der Europa-League-Qualifikation an Domzale und verpasste dadurch den Einzug in den Europacup.

 

Konstantin Kerschbaumer (Arminia Bielefeld)

Der Mittelfeldspieler wurde vor der Saison vom FC Brentford nach Bielefeld ausgeliehen. Die ersten Spiele dieser Saison mit drei Siegen aus vier Spielen verliefen sehr gut für die Arminia. Kerschbaumer wurde immer von Beginn an eingesetzt und konnte gegen Bochum auch sein erstes Tor in der 2. deutschen Bundesliga erzielen. Im DFB-Pokal setzte es allerdings eine Niederlage im Elfmeterschießen gegen Ligakonkurrent Düsseldorf.

 

Marcel Sabitzer (RB Leipzig)

Der Teamspieler geht mit Leipzig heuer in die zweite Bundesliga- und in die erste Champions-League-Saison hinein. Die Auftaktniederlage in der Bundesliga haben die ‘Roten Bullen’ auch gut verkraftet. Sabitzer beteiligte sich mit zwei Treffern beim Aufstieg im DFB-Pokal bei Dorfmerkingen. Ansonsten gehört der gebürtige Grazer weiterhin zur Stammformation der Leipziger.

 

Thorsten Schick (Young Boys Bern)

Der Steirer kommt bei den Bernern zurzeit nur zu wenig Einsatzminuten. Im Schweizer Cup durfte er aber über die volle Distanz mitmischen und erzielte auch ein Tor zum Aufstieg in die nächste Runde. Der Schweizer Vizemeister kam bis zum Playoff der Champions League, musste sich dort aber dem russischen Vizemeister ZSKA Moskau geschlagen geben. Dadurch ist man nun für die Europa League qualifiziert, in der eventuell auch Schick seine Künste zeigen kann.

 

Dominik Wydra (Erzgebirge Aue)

Der Wiener verließ Bochum nach nur einem Jahr und spielt jetzt für Aue. Nach zwei Auftaktniederlagen in der 2. Bundesliga und dem Ausscheiden im DFB-Pokal haben sich die Sachsen etwas erfangen. Wydra konnte beim ersten Saisonsieg gegen Nürnberg zudem sein erstes Tor im Aue-Dress erzielen.

 

Abstimmung zum Legionär des Monats August 2017:

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.