Für Maximilian Wöber ist die Saison seit Sonntag beendet. Bei der 0:1-Niederlage des FC Sevilla gegen den FC Valencia riss der Meniskus im rechten Knie des ÖFB-Legionärs. 15 Minuten vor Ende der Partie wollte der 21-Jährige einer Grätsche ausweichen, blieb dabei aber im Rasen hängen. Der Verteidiger wird rund sechs Wochen ausfallen, die La Liga endet am 19. Mai. Verläuft die Genesung wie erwartet könnte Wöber bei der U21-Europameisterschaft zwar wieder auf dem Feld stehen, für den FC Sevilla besteht allerdings keine Abstellungspflicht. Für die Andalusier absolvierte der Verteidiger seit seinem Wechsel im Jänner acht Spiele.


Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.