Für Sandi Lovric geht es in der nächsten Saison in die Schweiz. Der 21-Jährige wechselt zum FC Lugano und unterschreibt beim Drittplatzierten der letzten Super League-Saison einen Vertrag bis 2022.


Nachdem Lovrics Vertrag beim SK Sturm Graz nicht verlängert wurde, war der defensive Mittelfeldspieler auf Vereinssuche. Neben Vereinen aus Italien hat sich der ehemalige Klub von Marc Janko, der seine Karriere gestern beendete, die Dienste des 21-Jährigen gesichert. Nach über sieben Jahren bei den Grazern ist es für Lovric die erste Auslandsstation. 

Der FC Lugano schreibt auf der Vereins-Website, dass Lovric, der die U21-EM verletzungsbedingt verpasst hat, eines „der größten europäischen Talente“ ist und man sich freut, Lovric bei sich im Verein begrüßen zu dürfen.

Ein besonderes Zuckerl für die nächste Saison: Mit dem dritten Platz qualifizierte sich der FC Lugano fix für die UEFA Europa League-Gruppenphase.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.