Die drei aktuellen Teamtorhüter suchen aktuell allesamt einen neuen Verein. Einer davon dürfte nun wohl knapp vor der Vertragsunterzeichnung stehen. Geht es nach spox.com (die sich auf blick.ch beziehen) steht Heinz Lindner vor einem Wechsel zum FC Sion.


Mit klasse Leistungen beim FC Basel hat sich Heinz Lindner zurück ins Rampenlicht gespielt und sein Comeback im Nationalteam geschafft. Als Belohnung – Achtung Ironie – verpflichtete der FC Basel vor wenigen Wochen mit Marvin Hitz einen schweizer Torhüter, der in der kommenden Saison wohl die neue Nummer 1 sein soll. 

Ursprünglich meinte Lindner noch vor wenigen Tagen, sich dem Wettbewerb in Basel stellen zu wollen. Doch die Gefahr, tatsächlich auf der Bank Platz nehmen zu müssen, hätte wohl auch Auswirkungen auf seinen Status im Nationalteam. So dürfte sich der Linzer mit einem Transfer beschäftigen und könnte womöglich in der Schweiz fündig werden.

So soll der FC Sion Interesse an Lindner bekunden. Der Verein belegte in der abgelaufenen Saison den siebten Tabellenrang und könnte einen sicheren und routinierten Tormann dringend benötigen.