Philipp Zulechner wechselt vom FK Austria Wien in die Schweiz zu den Young Boys Bern. Damit verlässt der 25-Jährige nach etwa einem Jahr die österreichische Bundesliga und wird künftig unter Adi Hütter, der erst Anfang September als Trainer der Berner bestellt wurde, in der Raiffeisen Super League einlaufen. Der ÖFB-Kicker wird bis Juni 2016 vom SC Freiburg ausgeliehen und kann danach mittels Kaufoption verpflichtet werden.

Bereits in der Herbstsaison 2013/14 spielte Zulechner beim SV Grödig unter Hütter und erzielte in 20 Bundesliga-Matches 15 Treffer. Für die Austria absolvierte der Mittelstürmer insgesamt 27 Spiele und lieferte zwei Tore sowie zwei Vorlagen. Einmal wurde Zulechner sogar für das Nationalteam eingesetzt. Im November 2013 wurde er beim Spiel gegen die USA fünf Minuten vor Ende für Lukas Hinterseer eingewechselt.

Steckbrief:

Philipp Zulechner

geb.: 12.04.1990 in Wien

Position: Mittelstürmer

bisherige Vereine: Red Bull Juniors, SV Horn, SV Grödig, SC Freiburg, FK Austria Wien

Nationalteam: 1x ÖFB, 3x U21 (2 Tore), 2x U20, 2x U19, 1x U18

 

Der BSC Young Boys stellt die Neuverpflichtung Philipp Zulechner auf der Facebook-Seite vor:



 

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.