FC Luzern steht im Viertelfinale des Schweizer Cups. Die Leuchtenstädter gewinnen am Mittwoch beim Zweitligisten FC Chiasso mit 2:1. Den Siegestreffer erzielt Louis Schaub. Luzern setzt damit das erfolgreiche 2021 fort, in zehn Ligaspielen setzte es bisher nur zwei Niederlagen – Schaub hat mit drei Toren und zwei Assists in der Liga im Februar und März auch erheblichen Anteil am Aufwärtstrend. Nun steuert der Österreicher auch im Cup einen wichtigen Treffer bei.


Chiasso aus der Challenge League geht in der 48. Minute überraschend in Führung, die Gäste aus Luzern drehen das Spiel. Ibrahima Ndiaye gleicht in der 62. Minute aus, nur sechs Minuten später ist Schaub mit dem 2:1-Siegestreffer zur Stelle. Der Ex-Rapidler wird in der 87. Minute ausgewechselt.