Vor kurzem berichteten wir bereits vom Interesse des FC Crotone an Adrian Grbic. Der italienische Klub soll sich mit einer Verpflichtung des österreichischen Nationalspielers beschäftigen, der bei seinem aktuellen Klub FC Lorient nicht immer gesetzt ist. Doch nun bekommt der Tabellenletzte der Serie A Konkurrenz im Werben um Grbic.


Denn französischen Medien zufolge soll St.Etienne an dem österreichischen Stürmer interessiert sein. Der Rekordmeister der Ligue 1 würde Grbic gerne bis zum Saisonende ausleihen, um die Lücke auf der Stürmer-Position zu schließen. Der Transfer soll auch eine Kaufoption beinhalten. Der Wechsel würde auch für den Österreicher Sinn machen, da dieser dringend Spielzeit benötigt, um bei der bevorstehenden Europameisterschaft eine Rolle zu spielen. Zudem kennt Grbic die französische Liga bereits, was gegen den FC Crotone sprechen würde, wo er sich neu einleben müsste.

In der laufenden Saison kommt der 24-Jährige auf 18 Einsätze in der Ligue 1, in welchen ihm drei Tore gelangen. Zudem debütierte er für das österreichische Nationalteam, für welches er in sieben Einsätzen vier Treffer erzielte. Sein Marktwert wird laut “transfermarkt.at” auf sieben Millionen Euro beziffert. Grbic selbst hat sich zu den Gerüchten noch nicht geäußert, erst im Sommer wechselte er für zehn Millionen Euro von Clermont Foot zum FC Lorient.

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.