Es läuft aktuell für Raphael Holzhauser in der zweitklassigen belgischen Proximus League. Der ehemalige Schweiz-Legionär netzte im für Beerschot V.A. im Spiel gegen Tabellenführer RE Vitron zum zweiten Mal en suite und hatte somit seinen Anteil am 2:1-Heimsieg.


Nachdem Vitron gegen Beerschot nach einem katastrophalen Abwehrfehler in Führung gegangen war und im Anschluss Chancen auf das 2:0 ausließ, nutzte Holzhauser nach einer rüden Attacke des gegnerischen Tormanns im Sechzehner den daraus resultierenden Strafstoß zum zwischenzeitlichen 1:1 (im Video ab 02:05). Es war dies sein zweiter Elfmeter in Folge, gesamt steht der Mittelfeldstratege nach elf Saisoneinsätzen bei vier Treffern und mit seinem Team auf Rang fünf der Proximus League.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.