Peter Zulj und der RSC Anderlecht kommen in der Jupiler Pro League nach einem katastrophalen Saisonstart in die Spur. In den letzten fünf Spielen konnte das Team aus Brüssel drei Siege feiern, so auch am heutigen Sonntag gegen KAS Eupen, das mit 6:1 nach Hause geschickt wurde.


Gegen das Team der Salzburg-Leihgabe Smail Prevljak stand Zulj zum achten Mal in Folge in der Startelf und wusste erneut zu überzeugen. Der ehemalige Sturm-Akteur, der sich seit dem Winter in die Mannschaft gespielt hat, darf sich nach zuletzt starken Leistungen auch wieder Hoffnungen auf eine mögliche EM-Teilnahme mache. Im Spiel gegen Eupen wusste der 26-Jährige Werbung in eigener Sache zu machen, indem er den Assist zum zwischenzeitlichen 4:1 durch Vincent Kompany lieferte.

Zulj hält nach 20 Saisoneinsätzen bei drei Vorlagen, ein Tor blieb ihm noch verwehrt. Anderlecht schob sich Dank des Sieges wieder auf den achten Platz nach vorne, aktuell fehlen noch vier Punkte, um die Teilnahme am oberen Playoff erreichen zu können. Damit dies gelingt, haben die Brüsseler noch drei Spiele Zeit.

Highlights: RSC Anderlecht – KAS Eupen (Assist Peter Zulj ab 1:22).

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.