Es ist fix: Heart of Midlothian steigt in die Scottish Premiership auf. Bei einem 6:0-Heimsieg gegen Tabellenschlusslicht Alloah Athletic konnte der überlegene Tabellenführer der schottischen zweiten Liga der Favoritenrolle mehr als gerecht werden und fixiert somit den sofortigen Wiederaufstieg in die schottische erste Liga. Peter Haring – aktuell einziges österreichisches Aushängeschild in Schottland – konnte beim vorentscheidenden 3:0 in der 51.Minute den Assist für Euan Henderson liefern. Neben einem Dreierpack von Liam Boyce (26; 32; 53), konnten auch Aaron McEneff (71.) sowie Jamie Walker (88.) treffen.


Die Mannen von Cheftrainer Robbie Neilson halten nach 24 Spieltagen bei 50 Punkten. Somit hat man 14 Spieltage vor Saisonende einen Vorsprung von 13 Zähler auf Verfolger Raith Rovers, der nicht einholbar ist. Es ist der sofortige Wiederaufstieg von Hearts. Denn aufgrund der Pandemie wurde die letztjährige Premiership in Schottland nach bereits 30. Spieltagen abgebrochen. Hearts belegte nach 30 Spielen den letzten Platz und musste einen Stock tiefer. Ein Einspruch wurde abgelehnt.

Peter Haring ist seit Juli 2018 bei den Schotten unter Vertrag – er wechselte ablösefrei vom SV Ried auf die Insel. Bis dato konnte er ein Saisontor erzielen – dieses gelang ebenfalls im ersten Saisonduell gegen Alloah Athletic.

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):