In der 21. Runde der lettischen Virsliga duellierten sich am Wochenende der FK RFS mit dem BFC Daugavpils, wobei sich die Gastgeber dank der Tore von Kevin Friesenbichler und Tomas Simkovic mit 2:0 durchsetzten.


Titelbild: Screenshot Youtube Futbola Virslīga

Im Spiel zwischen dem Tabellenzweiten FK RFS und BFC Daugavpils war bereits früh in der Partie der Deckel drauf. Erst acht Minuten waren absolviert, da traf Kevin Friesenbichler erstmals in dieser Saison in der Meisterschaft ins gegnerische Gehäuse – der Stürmer versenkte die Kugel nach einem Simkovic-Eckball per Kopf. Nur drei 180 Sekunden später besorgte Simkovic per Traumtor den Endstand – der österreichische Mittelfeldakteur nahm den Ball mit der Ferse in der Drehung mit und schloss sehenswert ins lange Eck ab (Saisontor Nr. 4).

FK RFS liegt nach 21 Runden (wobei RFS erst 18 Spiele absolviert hat) an der Tabellenspitze, der Vorsprung auf den Zweitplatzierten beträgt zwei Zähler.

Friesenbichler-Tor ab Minute 0:25, Simkovic-Tor ab Minute 1:00