Der KV Oostende ist gestern mit einem 6:2-Kantersieg über Standard Lüttich in die Playoffs um die Europa League-Plätze gestartet. Mit dabei war auch Marko Kvasina, der einen Treffer und eine Vorlage beisteuerte.


Titelbild: Screenshot Facebook KV Oostende

Musste Kvasina lange Zeit der Saison mit Jokereinsätzen zufrieden sein, so durfte sich der vormalige Holland-Legionär in den letzten drei Spielen jeweils von Beginn an präsentieren und zahlte das Vertrauen mit drei Treffern zurück. Auch gegen Lüttich traf Kvasina, eröffnete nach einer halben Stunde das Schützenfest und steuerte in der sechsten Minute der Nachspielzeit auch noch den Assist zum Endstand bei.

Nach 28 Spieltagen hält der Stürmer bei fünf Treffern und zwei Vorlagen. Der nächste Gegner für Oostende ist am 9.5. der KV Mechelen.