Am Wochenende kam es in der belgischen Jupiler Pro League zum Österreicherduell zwischen Marko Kvasina im Trikot von KV Oostende und Raphael Holzhauser im Jersey von Beerschot V.A. Während ein Treffer von Holzhauser aberkannt wurde, leitete Kvasina mit seinem dritten Saisontor die Wende zum 2:1-Sieg ein.


Quelle Titelbild: Screenshot – Youtube-Kanal K. Beerschot V.A.

Im Duell zweier Überraschungsteams ging es um die Fixierung der Teilnahme am Europa League-Playoff. Dabei sah es für die Gastgeber rund um Holzhauser lange gut aus, denn nach 24 Minuten schoss Brogno Beerschot mit 1:0 in Führung. Holzhausers 2:0 wurde die Anerkennung verwehrt, der Vorlagengeber stand zuvor im Abseits. 

Zehn Minuten vor Schluss konnte Beerschot einen Eckball nicht ausreichend klären, Kvasina war der Nutznießer der Aktion und versenkte die Kugel trocken zum Ausgleich. Beflügelt von diesem Treffer setzten die Gäste drei Minuten später sogar noch einen drauf, Bataille traf zum 2:1 und fixierte für seinen Verein die Teilnahme an den Playoffs zur Europa League. Beerschot hingegen muss in den letzten Runde des Grunddurchgangs noch etwas zittern, könnten noch aus den Playoffrängen rutschen.

Kvasina-Tor ab Minute 04:30