Peter Zulj gelingt beim 2:1-Erfolg von RSC Anderlecht gegen KAS Eupen seine erste Torbeteiligung für seinen neuen Arbeitgeber. Beim Heimsieg von Anderlecht bereitete Zulj den Ausgleich vor.


Nach einem 0:1-Rückstand nach Halbzeit eins, drehte Anderlecht das Spiel noch in einen Sieg um. Mamadou Fall hatte für den Neunten der belgischen Juliper Pro League in der 31. Spielminute getroffen. Anderlecht Coach Fred Rutten reagierte auf die drohende Niederlage und brachte nach der Pause Zulj für Zakaria Bakkali in die Partie. Der ÖFB-Teamspiele rechtfertigte das Vertrauen seines Trainers prombt. Sechs Minuten auf dem Feld bediente Zulj Yari Verschaeren der zum 1:1 traf. In der 65. Minute gelang Ivan Santini dann noch der 2:1 Siegtreffer für Anderlecht. Mit den gewonnen drei Punkten steht Anderlecht nun auf Rang fünf in der Tabelle. Somit wären die Hauptstädter derzeit im Playoff um die Europa Cup-Plätze dabei, jedoch beträgt der Vorsprung auf den siebenten Rang nur drei Punkte. 

Highlights: RSC Anderlecht – KAS Eupen (Assist Peter Zulj ab 1:00).

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App