Emir Dilaver jubelte im Spitzenspiel der Ekstraklasa zwischen Lech Posen und Tabellenführer Jagiellonia Bialystok über seinen dritten Saisontreffer.

Das von Nenad Bjelica – vormals WAC und Austria-Trainer – gecoachte Team musste gegen den Tabellenführer Jagiellonia Bialystok aber der 18. Minute einem Rückstand hinterherlaufen. Gytkjaer schaffte vor der Pause noch den Ausgleich für das Heimteam. In den zweiten 45 Minuten erhöhte Emir Dilaver vorübergehend auf 2:1, Jevtic – erst kurz zuvor eingewechselt – in der 78. Minute auf 3:1, der ebenfalls erst wenige Minuten am Platz stehende Jozwiak in der 85. Spielminute auf 4:1 und finalement fixierte Tralka in der 89. Minute den Endstand. Dank des Sieges verkürzte Posen den Rückstand auf Tabellenführer Jagiellonia auf fünf Punkte.

VIDEO: Treffer ab 1:40

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.