In der dänischen Superligaen kam es im ersten Spiel der Abstiegsrunde zum Duell zwischen dem Tabellenletzten Esbjerg fB und dem Randers FC, bei dem mit Marvin Egho und Simon Piesinger auch zwei Österreicher unter Vertrag stehen. Ersterer lieferte bei der überraschenden 2:4-Niederlage einen Assist.


Sowohl Piesinger als auch Egho sind beim Randers FC fixer Bestandteil der Startelf und zahlen das Vertrauen mit zumeist guten Leistungen zurück. Auch gegen Esbjerg führte kein Weg an den beiden Österreichern vorbei, die über die gesamte Spielzeit am Feld bleiben durften.

Doch wer dachte, dass Randers bei Esbjerg die Punkte lediglich abholten musste, der wurde eines besseren belehrt. Nach nicht mal 30 gespielten Minuten lag der Gastgeber bereits mit 3:0 in Führung. Doch Randers kämpfte sich noch vor der Pause ran, erzielte quasi mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer, nach Kopfballvorlage von Marvin Egho. Den Endpunkt der Partie setzte Kauko, der in der zweiten Minute der Nachspielzeit das 4:2 erzielte.

Egho-Assist ab Minute 2:48