Am vergangenen Wochenende hat Waasland-Beveren wohl die letzte realistische Chance auf eine Teilnahme bei den Aufstiegsplayoff mit einem 1:1 beim Lommel SK verspielt. Sieben Punkte beträgt mittlerweile der Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz, bei noch drei ausstehenden Runden.

Titelbild Quelle: Screenshot Youtube-Kanal Lommel SK TV

Dabei starteten die Gastgeber perfekt in das Spiel, schon in der zweiten Minute brachte Daniel Maderner, der am vergangen Wochenende zwei Assists lieferte, Waasland mit seinem 12. Saisontreffer in Führung. Der ehemalige Altach-Akteur schloss schön ins lange Eck ab. 

Bis zur 51. Minute sollte die Führung gegen den Tabellenletzten auch halten, ehe Saito mit dem 1:1 den Endstand herstellte.

Bei drei verbleibenden Spielen sind die Aufstiegschancen von Waasland nur mehr theoretischer Natur. Daniel Maderner dürfte, gerade erst wieder in den letzten Wochen, allerdings Werbung in eigener Sache gemacht haben. Der 26-Jährige hält bei 12 Treffern und vier Assists.