Es läuft für Arnel Jakupovic. Bei der 2:1-Niederlage von NK Domzale gegen NK Maribor erzielte er das einzige Tor für die Gäste. Es war Saisontor Nummer 11 für den ÖFB-Legionär.


Die Gastgeber gingen in der ersten Hälfte durch einen Elfmeter von Dervisevic in Führung. In der 55. Minute setzt Kronaveter für Maribor einen drauf und stellte auf 2:0. Domzale kam durch das Tor von Jakupvoc in der 76. Minute noch einmal ran, aber die Hauptstädter sollten die Überhand behalten. 

Für Domzale bedeutet die Niederlage, schon vor dem letzten Spieltag, dass sie sich mit dem achten Tabellenplatz begnügen müssen. Das Match gegen den Neuntplatzierten, NK Triglav, ist somit nur mehr Ergebniskosmetik.

Am letzten Spieltag wird es aber noch spannend, was den Meistertitel angeht. Auch aus Legionärssicht. Denn im absoluten Showdown trifft der derzeitig Erstplatzierte NK Celje auf den direkten Verfolger Olimpija Ljubljana mit Legionär Stefan Savic. Mit einem Sieg kann Ljubljana noch Celje überholen. Bei einer Niederlage und einem Unentschieden setzt sich Celje durch. Somit ist am letzten Spieltag Spannung vorprogrammiert.

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.