Erst vor wenigen Tagen wechselte Alexander Gorgon etwas überraschend von HNK Rijeka nach Polen zu Pogon Stettin. Nun lief der Außenbahnspieler erstmals für seinen neuen Klub in einem Freundschaftsspiel gegen Zagleb Lubin auf und traf dort auch gleich zum 1:0-Endstand.


Quelle Titelbild: Screenshot Youtube-Kanal Poton Stettin

Anders als Benedikt Zech stand Gorgon jedoch im Freundschaftsspiel gegen Lubin nicht in der Startelf, wurde jedoch im Laufe der Partie eingewechselt und konnte sich immer wieder in Szene setzen. Der Linksaußen, der im Laufe der Woche in Polen einen Vertrag bis 2023 unterschrieb, nutze eine seiner Möglichkeiten auch zum 1:0-Siegestreffer, als er eine Hereingabe gekonnt per Kopf im gegnerischen Kasten versenkte.

Tor im Video ab Minute 2:00