Im Duell um den dritten Platz in der kroatischen HNL setzte sich HNK Rijeka mit 1:0 gegen NK Osijek durch. Das Goldtor erzielte Kapitän und ÖFB-Legionär Alexander Gorgon.


In der elften Minute konnte Franko Andrijasevic eine Flanke von der rechten Seite per Kopf, wenn auch etwas ungewollt, auf Gorgon weiterleiten. Dieser reagierte überrascht aber sehr kreativ, denn der Ball flog direkt in seine Flugbahn. Per Kopf brachte er den Ball an Osijek-Keeper Ivica Ivusic vorbei und seine Mannschaft im gleichen Zug in Führung.

Mit den eingeheimsten Sieg wächst der Vorsprung auf Osijek nun auf drei Punkte an. Auf den zweiten Platz fehlt Gorgon und Co. ebenfalls drei Punkte.

In der nächsten Runde wartet auf die Mannschaft von Trainer Simon Rozman der Tabellenführer, Dinamo Zagreb. Für Osijek geht es gegen Hajduk Split weiter.

VIDEO: Alexander Gorgon köpfelt HNK Rijeka zum Sieg gegen NK Osijek (ab 0:57)

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.