Was für ein unglaublicher Lauf von Adrian Grbic. Der Stürmer von Clermont Foot erzielte am Wochenende im Ligue 2-Spiel gegen den Tabellenletzten US Orléans nicht nur das 1:0 sondern bereitete auch den dritten Treffer vor.


Im 20 Saisoneinsatz stand Grbic wiederholt als Solospitze für Clermont Foot auf dem Feld. Gegen den Tabellenletzten erwarteten die Fans klarerweise einen deutlichen Sieg des Aufstiegsaspiranten, doch machten die Gäste den Kickern aus der Auvergne das Leben schwer. So fand Clermont aus dem Spiel kaum Chancen vor, lediglich einmal wurde das Team gefährlich – Grbic setzte einen Freistoß an die Latte.

So dauerte es bis knapp nach der Pause, bis der ehemalige Altacher seine Elf per Elfmeter in Führung brachte (Saisontor Nr. 16). Doch nur wenig später glichen die Gäste des US Orléans aus – ebenfalls per Elfmeter. Dank eines Doppelpack des eingewechselten Berthomier gelang den Gastgebern doch noch der klare 3:1-Sieg, Grbic lieferte dabei den – wohl etwas unfreiwilligen Assist – zum finalen Treffer.

Clermont ist ob des Sieges weiterhin im Rennen um einen Aufstiegsplatz, für Orléans wird ein Abstieg immer wahrscheinlicher.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.