Adrian Grbic spielt seit diesem Sommer beim FC Lorient und hat im ersten Spiel beim Ligue 1-Klub einen perfekten Einstand gefeiert.


Der 24-Jährige stand im ersten Saisonspiel gegen Racing Straßburg direkt in der Startelf, musste in der 30. Spielminute mit seiner Mannschaft allerdings den Gegentreffer zum 0:1 durch Chahiri hinnehmen. In der zweiten Hälfte traf Lorient-Angreifer Wissa zum 1:1-Ausgleich.

Nach rund einer Stunde zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt – Elfmeter für Lorient. Grbic übernahm die Verantwortung und stellte mit dem ersten Treffer im ersten Spiel auf 2:1. Der Ex-Altacher wurde in der 84. Minute vom Feld genommen und durch Hamel ersetzt, der kurz nach seiner Einwechslung mit seinem Tor den 3:1-Endstand (87.) und damit den ersten Sieg von Lorient in der Ligue 1 fixierte.

VIDEO: FC Lorient – Racing Strassburg (Tor von Adrian Grbic ab 3:29):