Srdjan Spiridonovic verlässt Panionios Athen und wechselt in die polnische Ekstraklasa zu Pogon Stettin. Dort unterschreibt er einen Vertrag bis 2022.


Im Jahr 2015 kehrte Spiridonovic, nach einer Saison in Italien, nach Österreich zurück und schloss sich Admira Wacker an. Zwei Jahre später wechselte der 25-Jährige zu Panionios nach Griechenland. Ab der kommenden Saison ist der Mittelfeldspieler für den polnischen Erstligisten Pogon Stettin im Einsatz.

In Stettin erhält der Ex-Austrianer Trikotnummer zehn und trifft mit Benedikt Zech und David Stec auf zwei weitere Österreicher. Darüber hinaus wird er mit Chefcoach Kosta Runjaic von einem Deutsch-Österreicher trainiert.

https://twitter.com/PogonSzczecin/status/1147092685439868933?fbclid=IwAR3Y7KNUw2972I9EWshDhGGHv2Jz2Im6s04clnKisKGCJ9f8CKXp7lB26wc

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.