Simon Piesinger und Marvin Egho haben mit Randers FC am Donnerstag den dänischen Cup gewonnen. Die beiden Österreicher spielen im Finale des DBU Pokalen gegen SønderjyskE durch und feiern einen klaren 4:0-Sieg. Während Egho ohne Scorerpunkt bleibt, erzielt Piesinger in der 53. Minute das 3:0


Im Halbfinale gegen AGF hat noch Egho per Elfmeter getroffen. Damit haben beide Österreicher maßgeblichen Anteil am Pokalsieg von Randers. Es ist erst der fünfte Cupsieg in der Vereinsgeschichte, zuletzt 2006.

Piesinger verwertet beim 3:0 einen Eckball per Kopf. Der Innenverteidiger hat bereits in der Liga ein Saisontor erzielt. Im dänischen Cupfinale sind übrigens Zuschauer zugelassen gewesen.