Am 31. Spieltag der Serie B traf der AC Pisa mit Robert Gucher auswärts auf Spezia Calcio und besiegte den Gastgeber dabei mit 2:1. Ein wichtige Rolle spielte dabei auch der frisch verheiratete Gucher, der zu beiden Toren seines Teams die Vorlage lieferte. Bereits im ersten Saisonduell, das Pisa mit 3:2 für sich entscheiden konnte, lieferte Gucher einen Assist.


Mit den Aussichten, mit einem vollen Erfolg nahe an die Playoff-Aufstiegs-Plätze der Serie B heranrücken zu können, trat der AC Pisa am Montagabend gegen den Tabellen-Vierten Spezia Calcio an. Nach einer knappen halben Stunde schien das Vorgenommene jedoch in Ferne gerückt zu sein. Gyasi brachte die Gastgeber in Führung und vorübergehend sogar auf einen fixen Aufstiegsplatz. Doch Pisa schlug noch vor der Pause zurück, Marconi verwandelte ein Gucher-Zuspiel zum Ausgleich.

Während Spezia auch in der zweiten Hälfte glücklos versuchte, durch intensives Passspiel (Passstatistik nach 90 Minuten 616:361) die Abwehrreihe von Pisa auseinander zu ziehen, jubelte der Gast in Form von Marconi kurz vor dem Ende erneut, nachdem dieser ein Zuspiel von Gucher (Fünfter Assist in der laufenden Spielzeit) im gegnerischen Netz unterbrachte. 

Dank des vollen Erfolgs schob sich Pisa vorübergehend auf den neunten Tabellenrang (43 Punkte), lediglich ein Punkt fehlt auf Platz 8, der die Teilnahme an den Aufstiegs-Playoffs ermöglicht.