Für Peter Zulj scheint es in der Türkei weiterhin gut zu laufen. Der Mittelfeldspieler brachte seinen Verein Göztepe Izmir mit einem Elfmeter-Tor gegen den regierenden Meister Istanbul Basaksehir auf die Siegerstraße. Das Spiel endete 2:1.


Es war schon das vierte Saisontor von Zulj in seiner kurzen Zeit in der Süper Lig. In seinen sieben Einsätzen konnte er schon vier Tore erzielen. Eines davon heute gegen den regierenden aber dennoch strauchelnden Meister Basaksehir. In der 53. Minute bekam Göztepe einen Elfmeter zugesprochen, den der 27-jährige eiskalt verwertete. In der 70. Minute wurde er ausgewechselt, Fousseni Diabate kam für ihn ins Spiel. 

Izmir kann die drei Punkte sehr gut brauchen, denn zwischen Göztepe, die auf dem zehnten Tabellenplatz rangieren, und dem ersten Abstiegsplatz, sind nur fünf Punkte. 

Erfolge sind ja bekannter Weise schön, wenn man sie mit anderen teilen kann. Doppelter Erfolg ist somit noch schöner und wenn dieser auch noch in der Familie liegt, ist wohl die Superlative erreicht. Neben dem Treffer von Peter Zulj hat heute auch sein Bruder Robert Zulj beide Tore beim 2:0-Sieg des VfL Bochum gegen Eintracht Braunschweig vorbereitet. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Assist-König Robert Zulj legt gegen Eintracht Braunschweig erneut doppelt vor

Weiterlesen...

Usta işi bir penaltı vuruşu🎯 #Göztepe

Gepostet von Göztepe Spor Kulübü am Sonntag, 14. Februar 2021